Dietmar Bentz - Sachwertbüro

www.ZENIQ-HUB.com

Wir sind geneigt, Risiken eher aus externen und plötzlichen Einflüssen zu erwarten. Weit gefehlt, denn es gibt inzwischen auch Risikopotential welches sich in Form von Menschen unbeobachtet ausbreitet und die unglaublichsten Positionen eingenommen hat.

Die hinterlassenen Spuren lassen einen, den "guten Willen" der Tat einmal vorausgesetzt, bei der Suche nach Fachkenntnis und Intellekt verzweifelt aufgeben und das Blut in den Adern erstarren. 

Da sind studierte Leute, die in der Bruchrechnung über Monate addierte Zahlen, komplett vom Sinn befreit, in die gleiche Tabelle pressen, obwohl die Nenner ständig anwachsen. Mit diesem Mist schüren sie dann die komplett aus dem Ruder laufende Corona-Hysterie, anstatt mit wirklich sinnvollen Ratschlägen zu einer nachhaltigen Lebensweise oder Ernährung in Infektionszeiten aufzuklären.

Andere lassen uns wissen, alles zum Strom speichern im Netz durchgerechnet zu haben und dass sie mit Deutschland nichts anfangen könne ... ok, aber mit Physik wohl auch nicht ... .

Die nächsten beglücken den fleißigen Steuerzahler mit mehr Geschlechtern als das Jahr Wochen hat ... und erwarten auch, dass man das mit Interesse verfolgt.

Die Elite der Hüter der Marktwirtschaft sind in meinen Augen aber jene, welche Ihre Meriten unter den wehenden Bannern der SED, FDJ und Stasi verdienten und jetzt in der Robe von Politikern, Richtern, Bildungsratgebern auf das Land losgehen.

Es kann also nicht überraschen, dass seit Jahren kaum ein wichtiges Gesetz verabschiedetet wurde, welches, sofern nicht entweder von Beginn an komplett sinnfrei, oder schon vorab wieder gekippt, zumindest aber mit handwerklichen Fehlern üppigst übersäht, über das Volk "gespannt" wurde.

Die Elite schafft es selbst nach monatelanger Vorbereitung nicht, zu einer bestimmten Zeit ein paar Sirenen anzuschalten und zeitgleich SMS zu versenden. (Daran war wohl nix zu verdienen und das Lobbyisten-Management hat das daher die Verwaltung allein machen lassen)

Ein Gipfelpunkt, der einen ratlos in die Planbarkeit der Zukunft schauen lässt, ist zumindest aus meiner Sicht, der Umstand, dass in Deutschland heute auch demokratische Wahlergebnisse zur Disposition gestellt werden können, wenn das Ergebnis nicht genehm erscheint. Verstehen Sie mich nicht falsch, aber seltsame, notfalls sogar unangenehme oder auch peinliche Ergebnisse sind das logische und exakt auch so zu akzeptierende Ergebnis unserer Demokratie.

Wir leben heute in einem Land der Überraschungen - das ist ein Problem.

E-Mail
Anruf
Karte